VCH-Hotel Hospiz

Tübingen, Ferienregion Schwäbische Alb

VCH-Hotel Hospiz

Neckarhalde 2, 72070 Tübingen

Wir sind ein traditionelles Haus, das familiär und persönlich geführt wird.

Unser Hotel verfügt über 50 Zimmer, Lift, Parkplätze und Garagen. Die Gäste können bis vor den Hoteleingang fahren. Wir parken Ihren Wagen für Sie. Herzlich willkommen sind natürlich auch Gäste mit Fahrrad und Motorrad.

Freuen Sie sich auf eine gemütliche Atmosphäre in unseren komfortabel eingerichteten Einzel- und Doppelzimmern. Sie verfügen über DU/WC, Minibar, Durchwahltelefon und Kabel-TV.

Anzahl Hotelzimmer: 50


Unser Restaurant

-Für den richtigen Start in den Tag sorgen wir mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet.
-Im außerhalb liegenden Restaurant können Sie schwäbische Spezialitäten nach Herzenslust genießen.


Tagungsräume und Tagungskapazitäten

Unser Konferenzraum (bis max. 30 Personen) ist bestens geeignet für Ihre Tagungen, Besprechungen und Konferenzen.

Unseren Gästen steht ein Tagungsraum zur Verfügung

Die maximale Tagungskapazität beträgt 30 Personen


Freizeit und Umgebung

Die große kleine Stadt des Geistes, der Dichtung und Wissenschaft bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten. Ob Stadtbesichtigung (Schloss, Stiftskirche, Altstadt...) Konzerte, Vorträge, Ausstellungen (Kunsthalle) oder nur ein erholsamer Spaziergang am Neckar.

Der historische Stadtkern Tübingens mit seinen romantischen Straßen und Winkeln und das herrliche Panorama von der Neckarbrücke aus mit Hölderlinturm, Stift, Stiftskirche und darüber Schloss Hohentübingen oder der Ausblick von den Schlossterassen ins Necker- und ins Ammertal laden zu Tübinger-Stadtwanderungen ein. Fragmente einer fast 1000-jährigen Stadtgeschichte lassen sich so erleben.

Stocherkähne auf dem Neckar, romantiche Gassen und heimelige Plätze, Erinnerungen an Hölderlin und andere große Dichter und Denker - kaum eine deutsche Universitätsstadt verströmt soviel historischen Charme wie Tübingen. Auf 85.000 Einwohner kommen rund 25.000 Studenten, die das Leben in der Stadt maßgeblich prägen.

Die malerische Altstadt baut sich stufenartig über dem Neckarufer auf. Sie wird im Westen vom Schlossberg und im Osten vom Österberg begrenzt. Den schönsten Blick auf die einzigartige Neckarfront der Altstadt hat man von der Platanenallee auf der Neckarinsel. Direkt am Neckar steht der gleb gestrichene Hölderlinturm, in dem der Dichter von 1807 bis zu seinem Tode 1843 lebte.

E-Mail an das Hotel
Kostenfrei und unverbindlich
Hotelausstattung
Restaurant
Aufzug
Nichtraucherzimmer
Parkplatz
Zimmerausstattung
TV
Telefon
Zustellbett
Haartrockner
Zahlungsmittel
American Express
Visa
Euro/Mastercard
Maestro-Karte
Aktuelle Zimmerpreise aus erster Hand. Rufen Sie uns an!
Besuchen Sie auch unsere Homepage!